Point of PrevYou – qurt.sfilm-Forum im Kino Babylon

– Meldung auf qurt.news

Kunst ist nichts für die Schublade: Eure Arbeiten – wir zeigen sie + reden drüber!

Zum Abschluss des zinema.berlin-Filmprojekts hauen wir mit euch noch mal ein bisschen auf die Pauke. Und zwar am 12. Januar 2019 iiiim – bitte festhalten – Kino BABYLON!!!

Da werden im Saal 2 unsere Filme gezeigt! Also deine letzte Arbeit, andere Schüler-, Bewerbungs-, 1./2.-Jahres-Studentenfilme und natürlich auch TOLLERANZIA! Außerdem werden wir im Foyer verschiedene Diskussionsrunden haben und Interviews mit Beteiligten führen, im Oval (1. Stock) und überall im Babylon Musik machen, Theater spielen, auflegen, Kunst & Fotos ausstellen, Videoinstallationen zeigen, usw. usw. – und natürlich Spaß haben! 😉 Wichtig ist, dass Macher wie Publikum (auch in Personalunion) aus derselben Szene sind, also SchülerInnen und AbsolventInnen der kunst- und musikorientierten Berliner Gymnasien und Sekundarschulen, BewerberInnen an den Film-, Schauspiel- und Kunsthochschulen und -Unis sowie deren StudentInnen der ersten Studienjahre.

Wenn du also Bock hast, dich dort zu präsentieren (mit deinem Film / Musik / Kunst …), schreib uns an info@zinema.berlin!

Aber du kannst dich nicht nur mit deinen Werken beteiligen, sondern auch direkt mitmachen – in der:

  • Organisation (Konzept- & Programmentwicklung, Verwaltung, Finanzen)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Werbung, Social Media, multimediale Dokumentation des Arbeitsprozesses über unsere Website / Vimeo)

Am Samstagnachmittag, 13.10. finden wir uns zusammen für ein erstes Planungstreffen! Schreib uns eine kurze Mail an info@zinema.berlin für die genaue Zeit & Ort und komm rum!

Unser Team & Projekt

Wir, das sind filmbegeisterte Schüler*innen, kunstaffine Abiturientinnen und u.a. Film-, Regie-, Produktion- & Kamera-Studenten (u.a. an der dffb) – das erweiterte Redaktionskollektiv von qurt.news, kurz: qurt.sfilm! Seit Winter 2018 beschäftigen wir uns im Rahmen unseres Filmprojekts zinema.berlin – ein Filmprojekt VON, MIT und ÜBER Schüler*innen als Künstler mit der Frage: Wie wird man eigentlich Künstler?Wir führen Interviews mit angehenden Kunstschaffenden, darunter auch ehemalige Schwitteraner*innen, und drehten mit einigen von ihnen im August 2018 auf dem Gelände der Schwitters den Kurzfilm TOLLERANZIA. (Einen Eindruck dazu gibt’s hier sowie auf unserer Website www.zinema.berlin& Instagram-Account.)

Gefördert werden wir vom Fonds Soziokultur e.V., Jugend-Demokratiefonds, Förderverein der Kurt-Schwitters-Schule Berlin. Danke auch an 25p*cine support, REWE und die LPG für die Spenden!

Weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.